Meine nächste Reise auf AIDA

Meine nächsten Workshops an Bord finden vom 07. bis 27. April 2017 auf AIDAStella statt.

Freitag, 27. November 2009

Endlich mal für mich

In knapp einem Monat gehe ich auf eine große Reise. Während dieser Reise werden mein Mann und ich unsere Silberhochzeit feiern und dann sind da noch Weihnachten und Silvester. Dazu brauche ich natürlich das passende Outfit mit dem entsprechenden Schmuck. Also habe ich mir endlich die Zeit genommen und für mich gearbeitet.

Mein Kleid für die Silberhochzeit ist stahlblau mit Silberborte abgesetzt. Dazu gibt es eine "Belle Helene" nach der Anleitung von Peetje.

 

Ich habe sie ganz einfach an die Kette gelegt.

Dann gibt es noch die schon oft gefädelte Zick-Zack-Kette genau in den Farben eines anderen Kleides.




Das dritte Stück ist von Kara Jacob aus der B&B vom August 2009. Sie heißt dort "Through & through" und ist von den Werken der Xhosa in Südafrika inspiriert. Sie fädelt sich ganz einfach und sieht super aus. Überzeugt Euch selber.




Hier habe ich 11/0 Rocailles von Miyuki in den Farben 0005, 0003F und 0577 verwendet.



Dienstag, 24. November 2009

Zurück zu den Wurzeln .... oder das andere MWD

Zu meinen heutigen Bildern muß ich ein bißchen ausholen. Als ich mich mit dem schönen Hobby des Perlenhäkelns begann, suchte ich natürlich auch nach Perlenläden in der Nähe. Vor knapp zwei Jahren öffnete endlich ein kleines Handarbeits-Bastelgeschäft in der Nachbarurbanisation. Die Besitzerin, Helen, steht der „Perlerei“ relativ offen gegenüber obwohl die Klientel, britische Damen, meistens Karten bastelt. Helen war auch sehr mutig und bestellte Rocailles und anderes Zubehör. Leider hatte sie mich vorher nicht konsultiert.

Für das erste Jahr, in denen ich meistens Kurse im Perlenhäkeln gab, reichten diese Materialien aus. Nun wollen meine Damen aber seit Jahresbeginn  auch fädeln. Ich habe ihnen die Grundtechniken gezeigt und wir haben mit dem vorhandenen Material gearbeitet. Nun werden sie aber immer besser und die Ansprüche ans Material steigen auch. Nach längeren Verhandlungen ist Helen nun bereit, uns besseres Material zu bestellen aber wir sollen erstmal die vorhandenen Bestände abbauen.

Nun habe ich mich hingesetzt und etwas aus dem Bestand (also MWD) gezaubert, um meine Damen zu animieren und hoffentlich auch das eine oder andere Stück an die Frau (oder den Mann) zu bringen, schließlich geht es ja auf Weihnachten zu. Hier nun zwei Beispiele:

Das vorhandene Material waren: Rocailles 11/0, lila gefrostet, Rocailles 9/0, blau-irisierend und in Brombeere,Sterne aus Glas, Steine, runde Perlen 8 mm in Brombeere und aus meinem Bestand ein paar Rocailles in 15/0.



Die Grundidee für die Blüten war die Anleitung der "Petite Fleur" von Fofinha. Da ich aber nicht das angegebene Material hatte, wurden die Blüten halt ans Material angepaßt. Die Kette ist in Herringbone gefädelt.



Der Seestern ist der allseits bekannte von Alexargai nur in der Kombination von 9/0 und 11/0 Rocailles. Die Kettenstücke sind mit Umfang 5 gehäkelt.