Meine nächste Reise auf AIDA

Meine nächsten Workshops an Bord finden vom 07. bis 27. April 2017 auf AIDAStella statt.

Donnerstag, 25. März 2010

Gehäkelt mit Struktur

Ich habe ein paar Perlenreste verhäkelt und dabei ein bißchen experimentiert. Dabei ist Folgendes entstanden:


Bei dieser Kette habe ich das Muster "Abahatschi" von der Webseite: http://www.perlenhaekeln.de/ mit Rocailles in 15/0, 11/0 und 9/0 gehäkelt. Hier kommt noch eine Detailaufnahme:



Ein weiterer Versuch war ein Rhomben- oder Diamantmuster aus der selben Quelle. Dieses Mal habe ich kühle Farben verwendet.


Und auch hier kommt noch eine Aufnahme im Detail:


Sonntag, 14. März 2010

Wettbewerb Farbe "Grün" - Teil 2

Mein zweiter Beitrag ist die Smaragdeidechse und ich kann es kaum glauben, es ist der 1. Platz beim Wettbewerb Farbe "Grün" von http://www.perlenhaekeln.de/

Es freut mich ganz besonders, daß sich eine Häkelei zwischen all den aufwendigen Fädeleien und Stickereien behaupten konnte.


Zuerst fiel mir zum Thema "Grün" nicht viel ein, dann sah ich ein Prachtexemplar einer Smaragdeidechse in unserem Garten und so entstand die Idee, so ein Tier zu häkeln. Meine Echse ist von der Nase bis zum Schwanzende 54 cm lang geworden und kommt so dem natürlichen Vorbild größenmäßig recht nah.


Es wurde ein freie Interpretation der Natur. Ich habe für den Körper und den Schwanz Rocailles 11/0 in verschiedenen Grüntönen vermischt und für den Körper noch 318 Toupis 3 mm mit dazu gegeben. Die Toupis sind in den verschiedensten Edel- und Halbedelsteinfarben. 


Gehäkelt wurde vom Schwanzende (Umfang 3) zum Kopf hin. Da der Kopf nicht so einfach zu häkeln war, habe ich den Hals in einer Kugel enden lassen und den Kopf dann extra gehäkelt und später über die Kugel gestülpt und angenäht.



Ich möchte mich hier auch nochmal bei all den Passagieren von AidaAura, Deck 6 Steuerbordseite bedanken, die mich immer wieder aufgebaut haben, wenn ich wieder einmal am Auftrennen war.

Der Kopf wurde mit einem geöffneten Maul gearbeitet. Für die Augen und die Zunge habe ich Rocailles in der Größe 15/0 verwendet.


Die Beine wurden extra mit einem Umfang von 5 auf 15 zunehmend gehäkelt und enden in jeweils in einer Halbkugel. Die Krallen wurden gefädelt.


Wettbewerb Farbe "Grün" - Teil 1

Das Forum von http://www.perlenhaekeln.de/ hat wieder einen Wettbewerb veranstaltet. Das Thema war die Farbe "Grün" und es durfte jede Technik verwendet werden.

Grün ist ja eigentlich nicht meine Farbe, trotzdem habe ich mehr der Herausforderung gestellt. Mein erster Beitrag ist eine Kette, die zum größten Teil in Herringbone gefädelt wurde.


Ich habe sie "Cartagena de las Indias" genannt nach der Stadt in Kolumbien, in der an fast jeder Ecke Smaragde angeboten werden. Da die echten Steine mein Budget übersteigen, präsentiere ich hier meine Version in Kristall.


Quetzal

Das Buch "Beaded Opulence" von Marcia DeCoster lag schon eine ganze Weile bei mir herum, ohne daß ich dazu gekommen bin, etwas zu fädeln. Dann besuchte ich meine Freundin in Hamburg und gemeinsam haben wir uns an den "Quetzal"-Ring gewagt.


Da ich selber keine Ringe trage, wird er jetzt von meiner Tochter ausgeführt.